Kunstkreis Radbrunnen Breisach e.V.

© Veranstalter

Eberhard Brügel, Detail

Kunstkreis Radbrunnen Breisach e.V.

Münsterberg

Radbrunnenallee

79206 Breisach am Rhein

 

Vorsitzende:

Manfred Dolde

Michaela Höhlein-Dolde

Ari Nahor

 

Postadresse:

 

Ari Nahor

Zeppelinstr. 9

79206 Breisach am Rhein

 

+49 (0) 7667 7821

 

info@kunstkreis-radbrunnen.de

 

www.kunstkreis-radbrunnen.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Fr: 14.00 - 18.00

Sa und So und Feiertage: 11.30 - 18.00

nur während der Ausstellungen

 

 

Ausstellungsschwerpunkt:

Der Kunstkreis Radbrunnen in Breisach stellt vorwiegend Künstler und Künstlerinnen der Region von beiden Seiten des Rheins aus.

 

 

 

 

Eberhard Brügel

Zeichnungen und Drucke

 

28.04. - 02.06.2019

Schon 1996 war Eberhard Brügel von den Verletzungen und Vernarbungen durch  abgeschlagene Äste an Baumstämmen beeindruckt.

 

Zunächst faszinierten ihn die Stiele von Kastanienfrüchten, deren Erscheinung er in den Radierungen so veränderte, dass sie an technische Objekte oder architektonische Konstruktionen erinnerten.

Zu Beginn der 80er Jahre entfernte sich seine Thematik von natürlichen Objekten hin zur Kombination  von organischen Formen mit technischen Momenten um die Symbiose von Natur und Technik zu veranschaulichen.

 

1990 löste sich Eberhard Brügel völlig von der gegenständlichen Darstellung. 2016 befasste er sich erneut mit den Rindennarben im Freiburger Sternwald.

 

Als zeichnerisches Mittel für die umgebende Fläche wählte er die Struktur eines unregelmäßigen Punktrasters, wozu ihn die winzig kleinen Punkte auf der Rinde angeregt hatten. Es entstand eine Serie von 10 Zeichnungen, ähnlich wissenschaftlicher Schaukästen, wobei der ästhetisch Aspekt  im Vordergrund steht.

 

Vernissage: Sonntag, 28.04.2019, 11.30

 

 

 

 

Bernhard Stark (1950 – 2016)

Malerei, Zeichnung, Collage

 

30.06 - 04.08.2019

Der Kunstkreis Radbrunnen Breisach zeigt in seiner zweiten Ausstellung in diesem Jahr Malerei, Zeichnungen und Collagen des 2016 verstorbenen Freiburger Künstlers Bernhard Stark.

 

Als Mittler zwischen den Welten der Malerei, des Grafikdesigns und der Typografie war Bernhard Stark zeitlebens vor allem eins: Ein Künstler, der seine Umgebung im Spiegel seines Erlebens und Empfindens visualisierte. Kommunikation zwischen Menschen und Gegenständen spielt in seinem Werk eine zentrale Rolle. So setzt Bernhard Stark in seinen Bildern oftmals Schrift in Szene und ergänzt dadurch die bildliche um eine unmittelbar sprachliche Ebene. Mittels mannigfacher Materialien und Methoden, mit Über- und Untermalungen, Überklebungen und collagierten Elementen bauen sich seine Bilder Schicht um Schicht auf. Von den 70er Jahren, seiner Studienzeit, bis zum Jahr vor seinem Tod sind alle wesentlichen Themen mit einigen Beispielen vertreten.

 

Die Ausstellung wird am Sonntag, den 30. Juni 2019 um 11:30 Uhr mit einer Einführung der Kunsthistorikerin Gabriele Frey, M.A., eröffnet.

 

 

oberrhein-galerien.info

©  oberrhein-galerien.info 2019